Forschungsprojekt: Evaluation von Apps und Online-Programmen gegen Depression

Qualität der digitalen Umsetzung gängiger psychotherapeutischer Interventionen bei Depression

icon_app
Wie sind gängige Apps gegen Depression umgesetzt?

Die Arbeitsgruppe Telemedizin von PD Dr. Jobst-Hendrik Schultz an der Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Psychosomatik in Heidelberg beschäftigt sich mit der angeleiteten Online-Therapie bei Depressionen. Funktionalität, Design und Usability solcher Programme wurden in der bisherigen Forschung bereits vielseitig untersucht. Zur therapeutischen Güte der angebotenen Interventionen gibt es in der Literatur bis dato allerdings nur wenige Befunde, die über einen Rückgang der Symptombelastung hinausgehen.

Im Rahmen unserer Studie „Qualität der digitalen Umsetzung gängiger psychotherapeutischer Interventionen bei Depression“ planen wir marktgängige Apps und Online-Programme für die Behandlung von Depressionen zu testen. Dabei sollen insbesondere  psychotherapeutische Interventionen evaluiert werden. Ziel ist es, ausgewählte Interventionen hinsichtlich ihrer therapeutischen Qualität anhand von gängigen Richtlinien und Manualen für die Behandlung von Depressionen zu prüfen. Im Fokus steht, inwieweit sich digitale Interventionen in ihrer Umsetzung an bewährten Konzepten wissenschaftlich fundierter psychotherapeutischer Verfahren orientieren.

Hierzu werden ausgewählte Programme einer Gruppe von Psycholog*innen mit Erfahrung in unterschiedlichen therapeutischen Verfahren vorgelegt und Interventionen hinsichtlich eines standardisierten Kriterienkatalogs bewertet. Geplant ist eine Interrater-Testung über einen Zeitraum von einigen Tagen.

Das Projekt startete am 1.3.2018. Für Fragen stehen wir unter den folgenden Kontaktdaten jederzeit zur Verfügung:

Projektleitung: PD Dr. Jobst-Hendrik Schultz

Team: Stefan Bubolz, Nadine Gronewold M.Sc., Dipl.-Psych. Gwendolyn Mayer

Kontakt: Dipl.-Psych. Gwendolyn Mayer
Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Psychosomatik
Im Neuenheimer Feld 130.3
69120 Heidelberg
Tel: 06221 56-35685
Gwendolyn.Mayer@med.uni-heidelberg.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.